Gute Gründe für Ihren Besuch – „transport logistic Messe“ München

Die transport logistic ist die weltweite Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management. Auf der führenden Plattform trifft sich die globale Branche alle zwei Jahre in München.

  • 2.050 Aussteller aus 62 Ländern
  • 55.438 Besucher aus 124 Ländern
  • Mehr als 112.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche in neun Hallen und angrenzendem Freigelände

Die Aktiv Gruppe ist wieder mit einem eigenen Stand vertreten. Sie finden uns in Halle A5, Stand 209.

Bild AA Messe 2017

Wir freuen uns Sie auf unserem Stand begrüßen zu dürfen!

Sollten Sie Eintrittskarten benötigen, bitte melden Sie sich unter herzog@aktiv-finance.de

Besuchen Sie uns – „transport logistic Messe“ in München

Mittlerweile ist die „transport logistic Messe“ in München ein Pflichttermin der Branche.

Hier werden wertvolle Kontakte geknüpft oder gepflegt, Zukunftstechnologien und Branchentrends vorgestellt und vieles mehr. In den letzten drei Jahrzehnten hat sich die „transport logistic Messe“ als weltweit anerkannte Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management etabliert.

Die Aktiv Gruppe ist wieder mit einem eigenen Stand vertreten.

head_tl_logo_de

 

 

 

 

 

 

 

Ich freue mich Sie auf unserem Stand begrüßen zu dürfen und mit Ihnen bei einer Tasse Kaffee interessante Gespräche zu führen.

  • Sollten Sie Eintrittskarten benötigen melden Sie sich bitte bei mir unter +491715690040 oder herzog@aktiv-finance.de

IHK: Seminar Seminar Existenzgründung 2

Kostenfreie Informationsveranstaltung zur betrieblichen und privaten Vorsorge Als Grundlage für eine erfolgreiche Tätigkeit als Unternehmer dient die persönliche Arbeitkraft. Diese sollte im Fall der Fälle bestmöglich wieder hergestellt werden, bei Berufsunfähigkeit die Existenz sichern.

 

Zielgruppe Existenzgründer und Mitarbeiter aus jungen Unternehmen, die die Startphase der Gründung hinter sich haben und sich bereits am Markt etablieren konnten, Unternehmensnachfolger und Unternehmenskäufer, die vorhandene Versorgungssysteme prüfen wollen oder solche einführen möchten.

Nutzen In diesem Workshop erhalten Sie Informationen über Vor- und Nachteile der gesetzlichen Systeme und der privaten Alternativen. Sie lernen zu bewerten, wie Sie das Know-how eines Beraters erkennen und für sich nutzen können. In Praxisbeispielen wird Ihnen aufgezeigt, wie eine qualitative Auswahl von Versicherungsprodukten vorgenommen werden kann und worauf Sie achten müssen. Sie lernen die verschiedenen Möglichkeiten zur Altersvorsorge an einem Praxisbeispiel kennen und wie Sie im Vorsorgedschungel die richtige Auswahl treffen können. Bei betrieblichen Lösungen werden rechtliche Fallstricke und deren Auswirkungen aufgezeigt und Empfehlungen für den Umgang in der Praxis gegeben.

Programminhalt: Die Topfragen zur Bewertung des Know-how eines Beraters und Bewertungskriterien eines Beraters

 

Auswahl der Qualität eines Versicherers und dessen Produkte

Sind Ratings in der jetzigen Zeit noch aussagekräftig, welche Kriterien des Ratings sind für Versicherungsprodukte relevant, wie kann eine Sicherheitsbewertung von Kapitalanlageprodukten vorgenommen werden

 

Kernkriterien der Produktauswahl: Wie kann einen richtige Auswahl der Produkte im Vorsorgedschungel getroffen werden und welche Faktoren spielen für die Auswahl eine Rolle, wie schafft man die Verknüpfung zwischen den „Finanzierungsberaters“ und den „Betriebswirtschaftlichen Berater“

Fallstricke und Auswirkungen der betrieblichen Altersvorsorge: Worauf ist bei der Einrichtung und Pflege der eigenen Versorgung und der Erfüllung des Mitarbeiteranspruches auf betriebliche Altersvorsorge zu achten

Offene Diskussion

Beratung und Anmeldung Melek Taskin, Telefon +49 89 5116 1511, eMail: Taskin@muenchen.ihk.de, Veranstalter IHK für München und Oberbayern

hier gelangen Sie zur IHK München